instant nature / instant art

.

instant nature / instant art

polaroid /  das im sprung getrocknete reh
(the hillsides don´t have to know it)

liebe / eine begehbare installation
(die parzen bepflanzen später deinen schmerz)

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lyrik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu instant nature / instant art

  1. strohpuppe schreibt:

    das gefällt mir sehr, sehr gut.

  2. strohpuppe schreibt:

    ich weiß nicht. ich kann gar nicht so genau fassen, was ich daran mag. es ist einfach gelungen. „instant nature“ – eine Natur zum Anrühren, eine aus dem fertig-Baukasten, die es ja eigentlich nicht geben sollte. das reißt schon an einem gewohnten, gemochten Bild. „das im sprung getrocknete reh“ – angehaltene Zeit. ist das Reh hier fotografiert oder betrachtet man wirklich einen Realitätsausschnitt? und kann Fotografie überhaupt ein Realitätsausschnitt sein?
    „liebe / eine begehbare Installation“ – da wird was anfass- und erlebbar, was normalerweise nicht zu greifen ist, wie das „im sprung getrocknete reh“. „die parzen bepflanzen später deinen schmerz“ – heb dir deinen Kummer für eine spätere Zeit auf, zu der Götter etwas nützliches daraus machen. so lese ich deinen Text. gerade jetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s