insel/winter

.

als wir uns trafen im winter,
brauchten wir das eis in deinem kühl

schrank, um weiter zusammen laufen
zu können. irgendwohin, wo es germknödel

gibt auf dem balkon, strandkörbe und
raues meer zu silvester, wir unser lachen

wellenwärts werfen und es immer kalt genug
ist, um glücklich zu sein.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lyrik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s