monarch

.

wärst du —

der – wohin getriebene? –
schwarz-orange monarch

ich wüsste dich zu begleiten,
leuchtend geschlüpfte niederlage mit
dem dich durchquerenden
langsamen kontinent

und dem vom flug verletzten
flügel, dem nach innen
gefalteten traum.

wie  winterlider der kiefer
zitterten wir im wind.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lyrik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu monarch

  1. Iris schreibt:

    So schön.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s