no undo

.

oh diese stunde,
umverpackt, die ihren
strichcode uns entgegenmorst
aus dem soll der nacht. es ist,
du weisst es, nicht wahr,
dass wir bebten, es simste
blind nur ein hamletaccount
zwischen dir und mir und zuweilen,
ghostbookhaft schwirrte ein schlag
wort auf unser verlöschen zu,
in den funklöchern, dort
glühte akkumulierend dein herz,
an dem es sich schon hinauf- und
hinabrankte wie leicht du
zu löschen seist.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lyrik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s